Mobiles Kundenmanagement (Mobile CRM)

Inhalt:

Einführung

  • Effizientes Kundenmanagement von unterwegs

Zahlen, Daten, Fakten

  • Studien zeigen: Mobile CRM weiter auf dem Vormarsch

Vorteile von Mobile CRM

  • Wie Unternehmen von Mobile CRM profitieren

Anforderungscheckliste

  • Wichtigste Anforderungen an eine Mobile CRM-Lösung

Einsatzfelder von Mobile CRM

  • Best Practises

Erfolgreiche CRM-Einführung

  • Was ist zu beachten?

Expertenstatements zu Zukunftsaussichten

  • Trends im Mobile CRM

Veränderte Erwartungen und Chancen

Kundenmanagement wird immer wichtiger – und dies nicht nur in hart umkämpften Märkten. Die Kunden erwarten heute von kompetenten Anbietern, dass diese bestens informiert sind. Unternehmen ihrerseits stehen vor einer Flut an Informationen, um Kunden gezielt ansprechen und binden zu können. Durch die große Verbreitung von mobilen Endgeräten und den Ausbau der Breitbandnetze ergeben sich völlig neue Möglichkeiten, insbesondere, da die Kommunikationsgeschwindigkeit weiter an Fahrt aufgenommen hat: Kunden, aber auch Kollegen, erwarten immer schnellere Rückmeldungen. Da sich zudem die Arbeitsweise in den letzten Jahren grundlegend geändert hat, benötigen Mitarbeiter heutzutage flexiblen Zugriff auf wichtige Informationen – für Kundentermine vor Ort, für die Arbeit im Home Office sowie für Geschäftsreisen oder die Präsentation auf Messen.

Mit Mobile CRM auch unterwegs wettbewerbsfähig bleiben

Hier sind mobile Software-Lösungen für Kundenbeziehungsmanagement (Mobile CRM) gefragt, die schnell und intuitiv von unterwegs bedienbar und dabei auf individuelle Anforderungen zugeschnitten sind. Als Erweiterung des klassischen CRM-Systems am Arbeitsplatz lassen sich mobil Kontaktdaten und Informationen verwalten, Daten erfassen und auswerten, Prozesse abbilden und im Team oder mit Kunden und Partnern kommunizieren. Aktuelle Studien zeigen, dass Mobile CRM immer mehr an Bedeutung gewinnt und somit integraler Bestandteil eines modernen, professionellen Kundenbeziehungsmanagements ist.

CRM bald state-of-the-art

So hat sich nach einer Vergleichserhebung der ec4u expert consulting ag das Interesse an mobilen CRM-Systemen innerhalb eines Jahres verdoppelt. Zudem gehen mittlerweile 46 % der Befragten davon aus, dass Mobile CRM in drei Jahren für deutsche Unternehmen selbstverständlich sein wird. Auch für Schweizer Unternehmen rückt Mobile CRM als Trendthema in den Fokus: Der Trendstudie “Swiss CRM 2013” zufolge identifizieren 39,6 % der CRM-Verantwortlichen Mobile CRM als aktuelles Trendthema, 2012 waren es erst knapp 33 %.

Mobile Unterstützung entscheidend

Diese Entwicklungen bestätigt auch eine repräsentative Studie der unabhängigen Marktforschungs- und Strategiegesellschaft Pierre Audoin Consultants (PAC). Notebooks, Smartphones und Tablets zusammengenommen, nutzen bereits 90 % der Befragten ihre CRM-Systeme auch auf mobilen Endgeräten. Fast 70 % Prozent gaben sogar an, dass die mobile Unterstützung bei der Auswahl einer geeigneten CRM-Software entscheidend ist. Wichtig ist den Anwendern, dass sie die mobile CRM-Lösung auf unterschiedlichen Endgeräten nutzen können.

Customizing wird immer wichtiger

Reine Standardapplikationen kommen nur bei jedem zehnten Unternehmen zum Einsatz, denn Customizing wird immer wichtiger. In den kommenden zwei Jahren wollen 38 % der Befragten in Mobile CRM investieren. 65 % planen, eine Standardapplikation des CRM-Systems einzusetzen, die um individuelle Anpassungen erweitert ist, um den spezifischen Unternehmensanforderungen gerecht zu werden.

CAS bei Beratern

Den Kunden und seine Bedürfnisse noch stärker in den Fokus rücken, wird besonders auch für Beratungsunternehmen, ja sogar für Wirtschaftsprüfer und Steuerberater immer wichtiger. Wie CAS berichtet, hat die Kanzlei Ebner Stolz Mönning Bachem deren Software CAS genesisWorld bereits seit mehreren Jahren erfolgreich eingesetzt. “Die neue Arbeitsweise ist effizienter, transparenter und intelligenter als zuvor”, berichtet Daniel Gleichauf, der als Systemadministrator und CRM-Projektleiter bei Ebner Stolz Mönning Bachem arbeitet.

Weiter …

Als Premiumkunde können Sie den gesamten Artikel/Zukunftsmonitor lesen > .

Noch kein Premiumkunde? > Dann bitte registrieren
Weitersagen:
Über den Autor

CAS Software AG, Karlsruhe, Berlin