Stresstests für Geschäftsmodelle?

Bei Banken hat man sich seit der Finanzkrise an die Durchführung von Stresstests gewöhnt – aber sind solche Instrumente auch für andere Unternehmen oder ganz speziell für Geschäftsmodelle sinnvoll? Prof. Dr. Horst Wildemann von der Technischen Universität München ist davon überzeugt und erklärt, wie das geht und was es bringt.

Im heute noch aktuellen Interview von 2015 mit der DAF-Moderatorin Viola Grebe zeigt er auf, wie Zukunft antizipiert und bewertet werden kann, insbesondere auch, weil mit unvorhergesehenen Ereignissen in einer immer komplexeren und zunehmend vernetzten Welt gerechnet werden muss.

Die von ihm genannten Beispiele VW und BMW belegen, wie unterschiedlich solche Prozesse ablaufen und welche Rolle dabei die neuen Geschäftsmodelle spielen. Welche Konsequenzen es geben kann, wenn falsche Zukunftsannahmen getroffen werden, erläutert er am Beispiel des Niedergangs von Nokia, die Chancen, die sich für Mittelständler ergeben, am Beispiel von Knauf.

Doch hören Sie selbst in das Interview hinein….

Weitersagen:
Über den Autor

Prof. Dr. Dr. Horst Wildemann