Nachhaltigkeitsrating beurteilt Nachhaltigkeitsmanagement

Unternehmen werden zunehmend daran gemessen, wie sie die Ziele einer nachhaltigen Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft verfolgen. Deshalb nehmen immer mehr Unternehmen das Leitbild einer nachhaltigen Unternehmensentwicklung in ihre “Verfassung” auf und etablieren ein mehr oder weniger differenziertes Nachhaltigkeitsmanagement.

Nachhaltigkeit bekommt neuen Stellenwert

Dieses wird mithilfe des Nachhaltigkeitsratings beurteilt und damit vergleichbar gemacht. Das Nachhaltigkeitsmanagement beruht auf drei Kompetenzen, nämlich

  • der Umweltkompetenz (Corporate Sustainability),
  • der sozialen Kompetenz (Corporate Social Responsability) und
  • der ökonomischen Kompetenz.

Corporate Social Responsibility

Nachhaltigkeit im engeren Sinn, die sich primär auf die Erhaltung der Umwelt bezieht und die Corporate Social Responsibility sind Bestandteile der modernen Unternehmensphilosophie, -führung und -praxis. Es liegt in der Verantwortung des Managements, Nachhaltigkeit im Unternehmen zu verankern und systematisch in internen Systemen und Strukturen umzusetzen – eine herausfordernde, vielseitige Aufgabe. Es geht dabei sowohl um eine langfristig erfolgreiche Geschäftsentwicklung als auch um einen positiven Beitrag des Unternehmens zur nachhaltigen Entwicklung der gesamten Gesellschaft.

weiter …

Als Premiumkunde können Sie den gesamten Artikel/Zukunftsmonitor lesen > .

Noch kein Premiumkunde? > Dann bitte registrieren
Weitersagen:
AUTOR/-IN

Dr. Peter Braun