Nachhaltig erfolgreich – eine Unternehmensstrategie mit Zukunft

Symrise?

„Wir schaffen Wohlfühl-Momente für die gesamte Familie mit unseren inspirierenden Duft- und Geschmacksstoffen, unseren Lösungen für natürliche Ernährung sowie kosmetischen Wirkstoffen und Inhaltsstoffen.“ Diese zentrale Botschaft verbreitet die Symrise AG aus Holzminden, ein börsennotiertes Unternehmen, das 30 000 Produkte, an 6 000 Kunden in 100 Ländern vertreibt und weltweit einen Umsatz von 3,154 Mrd. Euro erzielt.

Seine Produkte bereichern das Leben der Konsumenten

Wer sich bei Freunden und Bekannten umhört, die jenseits von Holzminden, Bevern oder Nördlingen wohnen, bekommt in der Regel: zur Antwort: „Symrise, wer oder was ist das denn?“ Und dies, obwohl im Schnitt fast jeder bzw. jede 20 bis 30 Mal am Tag mit den Produkten von Symrise in Berührung kommt. Angefangen beim frischen Minzgeschmack der Zahnpasta bis zum einzigartigen faszinierenden Duft des Parfums. Symrise stellt selbstbewusst fest: „Ob Sie Ihr Essen und Ihre Getränke genießen oder Ihrem vierbeinigen Liebling ein Leckerli geben – unsere Inhaltsstoffe und Lösungen bereichern das Leben der Konsumenten um genussvolle Facetten, weltweit.“

Orientierung am Verbraucher und der Gesellschaft

Bei einem Unternehmen, das seinen Umsatz von 2014 bis 2018 von 2,1 auf 3,1 Mrd. Euro steigern konnte, und eine Marktkapitalisierung von 8,3 Mrd. Euro aufweist, ist dies zunächst erstaunlich. Dies hängt sicher damit zusammen, dass Symrise Duft, Geschmack, kosmetische Wirkstoffe und Lebensmittelinhaltsstoffe an Produktionsunternehmen liefert und seine Produkte somit in verarbeiteter Form zum Verbraucher gelangen. Gerade deshalb fällt auf, wie stark sich das Unternehmen am Verbraucher und an der Gesellschaft orientiert. Unternehmen, für die Zukunftsorientierung einen hohen Stellenwert hat – und dies sollte eigentlich die überwiegende Zahl sein – können Vieles von dem, was Symrise anwendet, übernehmen. Die Wesentlichkeitsmatrix bildet dieses Wertegerüst ab.

CEO Dr. Heinz-Jürgen Bertram kann erhebliche Nachhaltigkeitserfolge vorweisen

Zum Beispiel die konsequente Ausrichtung im Hinblick auf die Nachhaltigkeit. Wenn der CEO von Symrise Dr. Heinz-Jürgen Bertram sagt: „Mit innovativen Lösungen befriedigen wir die Bedürfnisse in den Bereichen Ernährung, Gesundheit und Wohlbefinden. Dabei denken wir auch immer an zukünftige Generationen: Wir übernehmen soziale Verantwortung, schaffen zukunftsweisende Technologien und setzen auf ressourcenschonende Prozesse.“ Und er belegt es mit eindrucksvollen Zahlen, die sein Unternehmen im Zeitraum von 2010 bis 2018 erreicht hat: Auf die Wertschöpfung bezogen sind es

  • 45 % Reduktion von CO2,
  • 71 % Reduktion von CSB und
  • 47 % Reduktion sensitiver Abfälle.

Die globale Umweltberichtsplattform CDP hat Symrise zu den nachhaltigsten Lieferanten erklärt und ihm in den Kategorien Klima- und Wasserschutz die Spitzenbewertung A zugesprochen. Als erster Hersteller von Duft- und Geschmackstoffen, kosmetischen Grund- und Wirkstoffen sowie funktionalen Inhaltsstoffen für Lebensmittel hat Symrise eine Zertifizierung des renommierten Forest Stewardship Council® (FSC) für seine aus forstwirtschaftlicher Produktion stammenden Inhaltsstoffe erhalten.

Deutscher Nachhaltigkeitspreis für Symrise

Und für sein großes Engagement für den Klimaschutz, für die nachhaltige Gestaltung der Lieferkette und den Erhalt der Biodiversität wurde Symrise im Dezember 2018 im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitspreises mit dem ersten Platz in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigstes Großunternehmen 2019“ ausgezeichnet.

Immer wichtiger: Nichtfinanzielle Informationen

Dezember 2018 ist Symrise auch Bestandteil der ECPI®-Indizes geworden. ECPI analysiert die ESG-Performance  (Environmental Social Government) börsennotierter Unternehmen und stellt den Kapitalmärkten Indices zur Verfügung, um nichtfinanzielle Informationen noch besser in den Investmentprozess integrieren zu können. Derzeit deckt das Research von ECPI weltweit 4 700 Unternehmen und 200 staatliche Wertpapieremittenten ab.

Zieldemensionen im Geschäftsbericht

Im Geschäftsbericht werden neben den Konzernkennzahlen, die das Geschäft hinsichtlich von Leistung, Umsatz und Ertrag auch die „Fünf Zieldimensionen“ aufgelistet, die von den erzielten Ist-Zahlen ausgehend über das Jahr 2020 bis in das Jahr 2025 reichen.

Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter, Finanzinstitute und die Öffentlichkeit können sich somit eine Meinung über Vergangenheit  und Zukunft des Unternehmens bilden.

Siehe hierzu:

Ressourcen entwickeln – Unternehmensbericht 2018

https://www.symrise.com/de/nachhaltigkeit/#reference

Weitersagen:
Über den Autor

Dr. Peter Braun | Herausgeber Zukunftsmonitor