Auf dem Weg zum Predictive Enterprise

Dunja Riehemann, Marketing Director, Blue Yonder GmbH, Karlsruhe


Inhalt 

Paradigmenwechsel 

  • Veränderte Geschäftsprozesse und -modelle
  • Potenzial durch Predictive Analytics
  • Warum Predictive Enterprise werden
  • Die Cloud als "Enabler"

Das datengetriebene Unternehmen

  • Predictive Analytics statt Standard Business Analytics
  • Simulationen in Echtzeit
  • Personalisierung - der Katalysator für individualisierte Einkaufserlebnisse

Prognosepraxis

  • Prognosemodelle - Chancen und Risiken
  • Präszisere Prognosen, weniger Risiken

Auf dem Weg zum Predictive Enterprise 1: Smart Factory

  • Sensordaten
  • Maschinenüberwachung
  • Selbstgesteuerte Produktion

Auf dem Weg zum Predictive Enterprise 2: Closed-Loop-Ansatz im Handel

  • Die Königsdisziplin: automatisierte Massenentscheidungen
  • Technologiegetriebener Produktlebenszyklus 
  • Trenderkennung 
  • Absatzplanung 

Ausblick und Fazit 

  • Smart Services
  • Nächste Schritte  

Predictive Applications ermöglichen Best-in-Class-Unternehmen, sich gegen den Wettbewerb zu behaupten. Mithilfe vorhandener Daten und intelligenter Algorithmen erzielen diese Unternehmen höhere Gewinne, sind innovativer und schneller am Markt. Es ist der Einsatz von Predictive Analytics, der sich nahezu auf die gesamte Organisation auswirkt, indem Daten aus ERP-, Materialwirtschafts- oder aus anderen IT-Systemen genutzt werden. Letztendlich profitieren die Unternehmen von automatisierten Entscheidungen und entwickeln sich zu einem „Predictive Enterprise“.

Paradigmenwechsel

Veränderte Geschäftsprozesse und -modelle

Daten, Zugriff und Software als Grundlage

Die Wirtschaftswelt hat sich radikal verändert. Die zunehmende Digitalisierung führt zu tiefgreifenden Veränderungen in allen Prozessen, Organisationssystemen, Arbeitsformen und gesamten Geschäftsmodellen. Die wichtigsten Aspekte sind dabei:

  • Durchgängige Datenverfügbarkeit (Big Data)
  • Kostengünstiger Zugriff über mobile Endgeräte auf die zur Verfügung stehenden Ressourcen in der Cloud (vgl. Amazon, Google, Apple)
  • Software als Schlüsselfaktor in vielen Geschäftsmodellen

Vernetzte Intelligenz

Nach Einschätzung des Arbeitskreises Smart Service Welt der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften werden in naher Zukunft „die Geschäftsmodelle sowohl von Anbietern als auch Herstellern und Betreibern vor einer Revolution stehen: Sie werden konsequent digitalisiert, analysiert, um intelligente Dienstleistungen und Produkte erweitert und miteinander vernetzt.“ Dieser gravierende Paradigmenwechsel findet in allen Wirtschaftsbereichen überall auf der Welt statt. Das bedeutet, dass Produkt- und Serviceanbieter umdenken und umplanen müssen.

 
Zukunftsmonitor
Zukunftsmanagement und Rating
Erkennen – Bewerten – Gestalten