Das Storyfy®-Prinzip

Wie Sie mit einer „Unternehmensstory“ Ihr Unternehmen in die Zukunft führen

Stellen Sie sich gedanklich einmal neben Ihr Unternehmen und versetzen Sie sich in die Situation eines Autors. Was würde dieser sehen und was würde diesem alles einfallen. Autoren beobachten in der Regel sehr genau und haben eine Menge Fantasie. Warum also nicht in seine Rolle schlüpfen? Hier die Anleitung:

1. Finden Sie Ihr Thema.

Kümmern Sie sich um das, was Ihre Kunden oder künftige Abnehmer begeistert. Das steht nicht in Marktforschungsstudien, das müssen Sie persönlich herausfinden. Gehen Sie zu Ihren Kunden und werden Sie hellhörig, wenn Sie leuchtende Augen sehen.

2. Erfinden Sie Ihren Plot

Denken Sie daran, dass heute nicht primär Produkte oder Leistungen verkauft oder gekauft, sondern Geschäftsmodelle umgesetzt werden, die zu neuen Abläufen, verändertem Verhalten führen – bei Ihnen, bei Kunden, Mitarbeitern, Lieferanten und natürlich auch bei Konkurrenten. Geschäftsmodelle sind vielschichtige Prozesse, die zu erfinden und dann zu managen sind. Geschäftsmodelle realisieren sich in Storys.

3. Bringen Sie es auf den Punkt.

Ein Buch hat einen Titel, ein Produkt oder eine Dienstleistung braucht einen Titel oder nennen wir es einen zugkräftigen aussagefähigen Namen, wenn es gekauft werden soll. Da Angebotsleistungen immer komplexer werden, ist die Reduzierung auf einen Begriff “lebensnotwendig”.

4. Inszenieren, inszenieren, inszenieren.

Produkte können noch so technisch sein, noch so komplex, noch so abstrakt, sie werden immer von Menschen gekauft und genutzt. Und die Menschen wollen begeistert werden. So als gingen sie in einen Film, in das Theater oder in die Oper. Die Leidenschaft des Produzenten muss sich in der Faszination des Kunden widerspiegeln.

Und so wird dann Ihr Zukunftsmanagement zum Storyfy® -Management …

Weiter lesen …